Medienentwicklungsplan (MEP) – visionYOU begleitet Sie von Anfang bis Ende und darüber hinaus

Die digitale Transformation ist für alle Beteiligten ein enormer Veränderungsprozess. Hier benötigt es professionelle Unterstützung und einen sensiblen Umgang mit allen Beteiligten, um sie auf dem Weg der Medienentwicklungsplanung nicht zu verlieren, sondern mitzunehmen. Diesen Weg hat visionYOU bereits mit über 60 Schulen erfolgreich beschritten und entfernt auch für Sie gerne alle möglichen Stolpersteine. Wie lang dieser gemeinsame Weg sein soll und wieviel Unterstützung Sie auf ihm benötigen, entscheiden Sie dabei selbst.

Darf es ein bisschen mehr sein? – visionYOU schnürt Ihnen das passende Paket

Die einzelnen Schulen stehen an unterschiedlichen Punkten bezüglich der Erstellung des MEP und haben unterschiedliche Voraussetzungen bezüglich ihres Zeitbudgets und des erforderlichen Know-hows. Daher hat visionYOU drei verschiedene Service-Pakete geschnürt, die Ihren persönlichen Status Quo berücksichtigen. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie, was diese drei Pakete jeweils beinhalten.

Standard

MEP-Vorlage
238,00 € inkl. MwSt.
  • Primar- oder Sekundarstufe 238,00 € inkl. MwSt.

Services:

  • Ca. 50-seitige struktu­rierte Vorlage für Primar- und/oder Sekundarstufe
  • Angepasst an die Erfordernisse der jeweiligen Bundesländer
  • Hilfestellungen und Ausfüllhinweise in Form von Kommentaren
  • Formulierungs- und Formatierungshilfen
  • Anregungen für die Umsetzung des Medi­enkonzepts mit Best Practice Beispielen für jede Jahrgangsstufe und verschiedene Fächer

Eignung:

Geeignet für Schulen, die…

  • lediglich eine struktu­rierte Vorlage mit Best Practice Beispielen benötigen
  • alle Erhebungen und Analysen eigenständig durchführen
  • den Erstellungspro­zess des MEP selbst anleiten und moderie­ren

Komfort

Individualisierte MEP-Vorlage inkl. IST-Analyse
auf Nachfrage
  • Individuelles Angebot auf Nachfrage

Services:

  • Standard-Paket MEP

Zusätzlich:

  • Erhebung des medienpädago­gischen IST-Standes via Fragebogen, Ana­lyse des Fortbildungsbedarfs
  • Aufbe­reitung der Ergebnisse aus den Erhebungen und Analysen sowie Auswertung und Integration in eine individualisierte MEP-Vorlage, inkl. Entwurf Fortbildungsplanung

Eignung:

Geeignet für Schulen, die…

  • eine struktu­rierte Vorlage mit Best Practice Beispielen benötigen
  • eine anonyme Erhebung, Analyse und Aufbereitung aller benötigten Daten für die Vorlage wünschen
  • den Erstellungspro­zess des MEP selbst anleiten und moderie­ren

Premium

Persönliche Betreuung bei der Erstellung des MEP
auf Nachfrage
  • Individuelles Angebot auf Nachfrage

Services:

  • Komfort-Paket MEP

Zusätzlich:

  • Projektplanung und -koordination aller Beteiligten
  • Teambildung und Vermittlung zwischen den Akteuren (Lehr­kräfte, Schulleitung und Schulträger)
  • Workshops mit der Schule und dem Schulträger
  • Enge persönliche Begleitung während des gesamten MEP-Erstellungsprozesses
  • Verschriftlichung und Dokumentation der Inhalte

Eignung:

Geeignet für Schulen, die…

  • über die Vorlage und die IST- und Bedarfsanalyse hinaus eine persönliche Betreuung und
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit ihren Schulträgern und Lehrkräften wünschen

Nachfolgend erfahren Sie mehr dazu, wie wir sie im Rahmen des Premium-Pakets auf der kompletten Reise hin zum fertigen MEP unterstützen können. Gerne bieten wir aber auch unsere Unterstützung in einzelnen Bereichen an. Sprechen Sie uns gerne an, dann erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Aller Anfang wird leicht - visionYOU unterstützt bei den ersten Schritten

Damit die Erstellung des Medienentwicklungsplans (MEP) und die damit verbundenen Aufgaben nicht zur Überforderung der Beteiligten führen, bietet sich eine Strukturierung der verschiedenen Arbeitsschritte in Form eines Projektplans an. Hierbei unterstützt sie das Team von visionYOU mit seiner jahrelangen Expertise im Bereich der Projektplanung und des Projektmanagements im Bildungswesen. Passgenau auf den Status Quo Ihrer Schulentwicklung abgestimmt, erstellt visionYOU einen, in verschiedene Phasen unterteilten, Ablaufplan für die Erstellung ihres individuellen MEP. Wir koordinieren darüber hinaus die Projekttermine sowie die Bearbeitung einzelner Arbeitspakete und haben die Fristen für die Abgabe des MEP im Blick.

Alle an einem Strang - visionYOU hilft dabei, die Beteiligten zusammenzubringen

Die Erstellung des MEP erfordert eine koordinierte Zusammenarbeit verschiedener Akteure innerhalb und außerhalb der Schule. Um Spannungen und Reibungsverluste gar nicht erst entstehen zu lassen, hilft das visionYOU Team dabei, das schulinterne Projektteam auf das gemeinsame Ziel einzuschwören. In einem Auftaktworkshop zeigt visionYOU auf, dass der MEP nicht notwendiges Übel für die Antragsstellung ist, sondern als Leitbild für die Digitalisierung der schulischen Infrastruktur und der Lerninhalte dienen kann. Ferner wird in dem Workshop die MEP-Entwicklung in den größeren Zusammenhang der Herausforderungen einer sich digitalisierenden Gesellschaft gestellt. Hierdurch wird die Motivation des Projektteams gesteigert, wodurch die teilwiese sehr bürokratische Antragsstellung schon um einiges leichter fällt.

Das visionYOU Team hilft nicht nur bei der Teambildung und einer zielgerichteten sowie aktivierenden Kommunikation zwischen Schulleitung und in die MEP Erstellung involvierten Lehrkräften, sondern ist auch Bindeglied und Vermittler hinsichtlich des Schulträgers. Durch die Betreuung von bisher über 60 Schulen bei der MEP Erstellung, kennt visionYOU die Erwartungshaltung der verschiedenen Akteure und die möglichen Reibungspunkte. Diese Erfahrung stellen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung und sorgen hierdurch für die Einbindung aller Akteure in einen gemeinschaftlichen Prozess.

Zahlen bitte - visionYOU erhebt und analysiert für Sie die wichtigsten Daten

Die Bestandsaufnahme in Ihrer Schule bezüglich der technischen Ausstattung und der aktuellen Mediennutzung ist für die Entwicklung des MEP ein Muss. Um verlässliche und aussagekräftige Daten zu erhalten, hat visionYOU spezielle Fragebögen sowie Leitfäden für die Gespräche mit den Fachkonferenzleitungen erstellt. Diese bringen wir sehr gerne auch in Ihrer Schule zur Anwendung und erheben alle relevanten Daten. Darüber hinaus analysiert das visionYOU Team die gewonnen Informationen und bereitet sie für den MEP auf. Hierdurch wird der MEP fundiert und aussagekräftig und Ihr schulinternes Projektteam weiter entlastet.

Kompass ausrichten - visionYOU entwickelt mit ihnen ein Leitbild zur Orientierung

Auf Grundlage der Bestandsaufnahme schafft visionYOU gemeinsam mit Ihnen ein Leitbild, welches die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigt und an welchem sich die zukünftige schulische Medienbildung ausrichten kann. Hierzu wird von uns ein eigener Workshop organisiert und angeleitet, in welchem das mögliche Leitbild diskutiert und gemeinschaftlich erarbeitet wird. Diese kooperative Entwicklung zahlt weiter positiv auf die Arbeitsatmosphäre im Team ein und sorgt dafür, dass das Leitbild auch über den MEP hinaus zu einem kollektiven Kompass für die weitere Schulentwicklung werden kann.

Aus zwei mach eins - visionYOU erstellt aus Bestandsaufnahme und Leitbild den MEP

Durch die Bestandsaufnahme und das entstandene Leitbild kann visionYOU nun einen vollständigen und überzeugenden MEP für Sie verfassen. Dieser enthält dann ein didaktisches Medienkonzept, die technischen Anschaffungsbedarfe und die Kostenplanung sowie die Evaluation des Fortbildungsbedarfs im Kollegium bezüglich der Medienbildung. Das visionYOU Team legt Ihnen hiermit einen MEP vor, der den Ansprüchen des Schulträgers und des Fördergebers mehr als gerecht wird und für Sie die Grundlage für alle weiteren Schritte auf Ihrem Weg hin zu einer digitalisierten und zukunftsfähigen Schule sein kann.

Nach dem Ziel ist vor dem Ziel - visionYOU begleitet Sie gerne über die MEP Erstellung hinaus

In einem zunächst letzten Zusammentreffen wird dem schulinternen Projektteam von visionYOU der fertige MEP präsentiert und dieser von den Verantwortlichen abgenommen. Es werden noch die letzten Schritte zum erfolgreichen Abschluss des Antragsvorgangs besprochen und geplant, danach sind Sie am Ziel: Der MEP ist komplett und kann eingereicht werden. Doch ist dieses Ziel erreicht, können wir uns gerne gemeinsam das nächste Ziel setzen. Denn sobald die Gelder für die Digitalisierung Ihrer Schule bewilligt wurden, gilt es diese Infrastruktur durch innovative digitale Lern- und Lehrkonzepte mit Leben zu füllen. Auch hierbei können wir Ihnen zur Seite stehen und beraten Sie sehr zu allen Themen rund um die digitale Bildung. Sprechen sie uns gerne an.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE

Neugierig geworden? Kontaktieren Sie uns!