4. Dezember 2017 Madeleine

„Lame“ war gestern – Pilotfilme von visionYOU im Kasten

Filmdreh visionYOU

„Just in time“ lautete die Devise bei der Fertigstellung unserer Filme für unsere Pilotierung. Was in der Automobilbranche enorme Kosten spart, hat uns mächtig eingeheizt. Sechs Filme in nur sechs Wochen. Klingt abgefahren? Ist es auch! Unser Motto: Geht nicht, gibt’s nicht. Gesagt, getan – wir haben Konzepte entwickelt, Drehbücher geschrieben, Unterstützung gesucht und gefunden. Während sich andere Lose kaufen, haben wir losgelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. In nur kurzer Zeit sind sechs Filme entstanden – klassische Filme, Filme im Youtube-Format, eine Filmkombination aus Animation und Kollage sowie ein 360-Grad-Film. Das Ziel dahinter ist ganz klar: Jugendlichen die Vielfalt von Ausbildung zeigen, sie begeistern und Impulse zur beruflichen Orientierung setzen. Unsere Filme sind dabei Mittel zum Zweck, ein Mittel mit enormer Wirkung. Pünktlich vor dem ersten Teil unserer visionTour – einer mehrstündigen Unterrichtseinheit an unseren Partnerschulen – sind die Filme einsatzbereit. Doch mit „just in time“ ist es nicht getan. Um im „Logistik-Sprech“ zu bleiben: „Just in sequence“ bitte! Noch schnell die Präsentation vorbereitet und die Filme in die richtige Reihenfolge gebracht und schon kann die Pilotierung am 06. Dezember starten. Welche Filme wir gedreht haben und wie sie geworden sind, könnt ihr euch demnächst auf unserer Webseite anschauen. Noch im Dezember starten wir mit unserer fünfteiligen Filmreihe. In nur sechs Wochen bringen wir nacheinander neue Filme an den Start. Die erste Episode startet als Weihnachtsüberraschung am 24. Dezember 2017. Bibi war gestern. Die Zukunft heißt Ipek. We proudly present „Ipek – what’s life got to do with it”. Die zweite Episode geht dann als Neujahrsgruß im Januar 2018 online. Lasst euch überraschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.